Brüdergemeine Korntal Aufklärung

Pressemitteilung

Unter Tränen klage ich an, und gehe mit der evangelischen Brüdergemeinde Korntal hart ins Gericht!

Vor drei Jahren bin ich Detlev Zander 

Detlev Zander Quelle dpa

an die Öffentlichkeit, um auf die Missstände in der evangelischen Brüdergemeinde Kortal aufmerksam zu machen!  Mir war klar, dass dieser Weg nicht einfach wird. Dennoch habe ich die Aufarbeitung trotz aller Widerstände von der Brüdergemeinde Korntal, Opfern, und sog. Unterstützern respektive die Opferhilfe Korntal erzwungen!

Ich war mir immer treu, habe meinen Weg nie verlassen, den Fokus nie aus den Augen verloren, die Aufklärung der Misshandlungen in der Brüdergemeinde Korntal auf zuarbeiten, und die Öffentlichkeit darüber zu informieren!

Wenn ich den Eindruck hatte, dass die Aufarbeitung in eine falsche Richtung ging, habe ich mich nicht gescheut dies immer und immer wieder zu kommunizieren!  Dafür habe ich von allen Seiten schwere Schläge, Verletzungen und nicht zuletzt Demütigungen einstecken müssen! Die Verantwortlichen der Brüdergemeinde Korntal hat dazu einen großen Anteil mit Schuld. Klaus Andersen der Vorsteher hat meine Hilferufe zur Kenntnis genommen. In der Sache aber war er nie tätig. Er hat den Opferschutz nie praktiziert. ihm ging es einzig und alleine um den Schutz seiner Gemeinde. Ja heute nach der ganzen verletzende Erfahrung die ich in den vergangenen Jahren gemacht habe, unterstelle ich der Brüdergemeinde Korntal, sie würde über Leichen gehen! Dies zeigt ganz deutlich meine Reaktion, in diesem Jahr habe ich einen Suizidversuch unternommen. Weil ich den Kampf gegen die Brüdergemeinde Korntal aufgeben wollte. Die Kräfte haben mich verlassen. Ich habe mich als Verlierer, Versager in diesem Prozess gesehen!

Die Brüdergemeinde Korntal hat mich erneut gedemütigt, verletzt, mich missbraucht! Dieser Verantwortung muss sich die Brüdergemeinde stellen!

Ihren Bekundungen, und Sonntagsreden ist nur Heuchelei, und vom eigentlichen Thema abzulenken! Die Brüdergemeinde Korntal hat gegen mich einen Krieg führen lassen, die seines gleichen sucht!

Es wurde der Öffentlichkeit bewusst falsch kommuniziert ich habe mich aus dem Prozess verabschiedet. Klaus  Andersen, die Moderatoren Rohr und Bautz waren froh mich endlich aus diesem Prozess los zu haben! Unter der Leitung der unerträglichen Moderatorin Rohr, die mich aufs übelste verletzt, gedemütigt hatte  wurde eine sog. Auftraggebergruppe gegründet deren Mietglieder zu Teil entweder keine Opfer sind, oder aus dem Lager der Opferhilfe Korntal kommen! 

Man hat sich berußt für diese Zusammensetzung entschieden. Aus der Schicht der Brüdergemeinde Korntal ist mir dies nachvollziehbar,  denn keines dieser Mitglieder hat so ein umfassendes lückenlosen, historisches Wissen wie ich! Und davor hat die Brüdergemeinde Korntal berechtigte Angst.

Die Auftraggebergruppe unter der Leitung von Rohr und Bautz, haben es geschafft, den  sexuellen Missbrauch in den Vordergrund zu stellen,   und damit die Opfer angeblich schnell zu entschädigen!  Dabei geht es um viel mehr, dies habe ich immer und immer wieder angemahnt, doch leider vergebens. Es ist eben immer wieder das Spiel mit der Macht! 

Opfer werden von Rohr und Bautz aufgerufen dankbar zu sein, werden erneut unter Druck gesetzt. Ich gehe sogar soweit, die Opfer werden gekauft. Mit dem Ziel  nicht weiter nach zu fragen.  Richtig informiert werden sie aber nicht. Die Vergaberichtlinien sin nicht öffentlich, und die Mitglieder wollen anonym bleiben!  Was für ein verlogenes Spiel wird uns da täglich  auf den Tisch gelegt?

Ich kann es den vermeintlichen Opfern nicht verübeln,dass sie zufrieden sind, so schnell an Geld zu kommen. Doch es ist ein hoher Preis, den die Opfer zahlen müssen. Eine professionelle, unabhängige, transparente und  lückenlose Untersuchung mit all ihren Konsequenzen für die Brüdergemeinde Korntal findet eben nicht statt, das Diktat  der Aufarbeitung  bestimmt die Brüdergemeinde Korntal. 

Nein ich werde nicht abtreten, nein ich werde mich nicht umbringen, nein ich werde  nicht müde, und nein, ich werde kämpfen bis zu Schluss, damit die Aufklärung und Untersuchung  den Opfern aus der Brüdergemeinde Korntal gerecht wird!

Denn eines scheint gewiss, dadurch hätte  die evangelische Brüdergemeinde Korntal und ihre Helfershelfer gewonnen, und nein diesen Wunsch werde ich ihnen nicht erfüllen!

Detlev Zander

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.