Evangelische Brüdergemeinde zeigt sich “tief betroffen”

Evangelische Brüdergemeinde zeigt sich “tief betroffen”

Nach REPORT MAINZ-Bericht über Missbrauchsskandal

Brüderschaft

Die Evangelische Brüdergemeinde Korntal hat sich in einer öffentlichen Stellungnahme “tief betroffen” gezeigt über den Fernsehbericht des ARD-Politikmagazins REPORT MAINZ zu neuen Erkenntnissen im Missbrauchsskandal Korntal. Bisher sei man von Einzelfällen ausgegangen. Dass die Sichtung von Akten zu einer anderen Erkenntnis geführt habe, nehme man “schmerzlich” zur Kenntnis. Exklusiv hatte REPORT MAINZ am Dienstag, 30.5.2017, über erste Untersuchungsergebnisse der beiden unabhängigen Aufklärer, des Marburger Erziehungswissenschaftlers Prof. Benno Hafeneger und der ehemaligen Richterin Dr. Brigitte Baums-Stammberger, berichtet.

Die Mitteilung der Brüdergemeinde im Wortlaut: “Die ersten Informationen und Ergebnisse der Aufklärer, die im Rahmen der Berichterstattung des ARD-Politikmagazins REPORT MAINZ veröffentlicht wurden, machen uns tief betroffen. Wir sind bislang von Einzelfällen ausgegangen. Dass die bisherige Sichtung der Akten durch Prof. Hafeneger zu anderen Erkenntnissen kommt, nehmen wir schmerzlich zur Kenntnis. Mit normalem Menschenverstand sind diese grausamen Geschehnisse unvorstellbar. Wir stehen zu hundert Prozent hinter dieser vorbehaltlosen und unabhängigen Aufklärung und bitten alle Betroffenen weiterhin, sich der Aufklärerin, Frau Dr. Baums-Stammberger, anzuvertrauen, damit erlittenes Leid anerkannt werden kann. Auch unsere Organisation wird noch lange brauchen, um dieses schwere Kapitel unserer Geschichte aufzuarbeiten.”

 

REPORT MAINZ berichtete am 30.05.2017

Im Missbrauchsskandal von Korntal bestätigen erste Untersuchungsergebnisse die Vorwürfe von Opfern: Danach hat es in den Kinderheimen der Evangelischen Brüdergemeinde jahrelang ein System der Gewalt gegeben. Anderthalb Monate nach dem Start der Aufklärung von Missbrauchsfällen in Kinderheimen der Evangelischen Brüdergemeinde Korntal haben die beiden unabhängigen Aufklärer, die ehemalige Richterin Dr. Brigitte Baums-Stammberger und der Erziehungswissenschaftler Prof. Benno Hafeneger (Philipps-Universität Marburg), in REPORT MAINZ exklusiv erste Ergebnisse ihrer Untersuchung präsentiert.

Danach haben Kinder in den Kinderheimen der Evangelischen Brüdergemeinde Korntal von den 1950er Jahren bis in die 1980er Jahre systematisch körperliche, psychische und sexuelle Gewalt erleiden müssen. Die Heimleitung habe nachweislich von Vorfällen sexuellen Missbrauchs gewusst, diese jedoch vertuscht. Exklusive Recherchen von REPORT MAINZ zeigen zudem, dass es sogar noch Anfang der 2000er Jahre Missbrauchsfälle in einem Kinderheim der Evangelischen Brüdergemeinde in Korntal gab.

Ein Kommentar von Detlev Zander Betroffener von sexualisierter Gewalt in der Brüdergemeinde Korntal 

Tief betroffen, dies nehme ich der Brüdergemeinde Korntal nicht ab, eher Schadensbegrenzung! In keiner Institution, die in der Vergangenheit ihren Missbrausskandal aufgeklärt hat, wird so geschwiegen wie in der Brüdergemeinde Korntal. sie informieren auf ihrer Homepage nur spärlich über ihren Skandal.  Ich kann es der Brüdergemeinde Korntal nicht verübeln. Nach außen erwecken sie der Öffentlichkeit den Eindruck, dass sie unabhängig aufklären. Doch genau hier , liegt das Problem! I Die Brüdergemeinde Korntal bestimmt, was und wie lange aufgeklärt werden soll. Opfer werden für dumm verkauft. Ich arbeite seit über drei Jahren an der Aufklärung, nun bin ich eine Gefahr für die Brüdergemeinde Korntal geworden. Aus diesem Grund wurde ich mit Wissen der Brüdergemeinde Korntal gejagt,gedemütigt und erneut zu tiefst verletzt. Nur mit dem einem Ziel mich aus der Kommission zu verjagen. Denn ich habe sehr viel zu sagen, und dies weis die Brüdergemeinde Korntal sehr genau.

Wer so mit Betroffenen umgeht, dem nehme ich nicht ab, dass man betroffen sei. Diese Lippenbekenntnisse der Brüdergemeinde Korntal sind falsch, verlogen und schadet der nicht unabhängigen Aufklärung in Korntal noch mehr.

Ich rufe die Verantwortlichen der Brüdergemeinde Korntal auf, übernehmen sie Verantwortung, lösen sie die Kommission auf, und treten sie gemeinsam zurück!

Nur ein Neuanfang, gemeinsam mit der Landeskirche Württemberg bringt uns weiter. Ein weiter so, mit christlichen Sonntagsreden wird den Opfern niemals gerecht!

Detlev Zander

Detlev Zander damals und heute Quelle privat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.