Aufarbeitung

Bild: privat

Notwendige Aufarbeitung der Aufarbeitung. Sexueller Missbrauch in der Brüdergemeinde Korntal muss auch alle Fälle der letzten 20 Jahren einbeziehen, für die der heute noch tätige Geschäftsführer zeichnet. Ebenso dürfen Fälle der Schule des Trägers auf Heimgelände nicht weiter von Untersuchung ausgeklammert werden. Bei weiterer Aufarbeitung zentral: Vermeidung von Rollenkonfusionen. Bisherige „unabhängige“ wissenschaftliche Juristin verantwortlich für fachlich ungenügende Untersuchung, ebenso zuständig für Festsetzung der gezahlten Anerkennungsleistung und mischt ebenso wie für unzureichende Aufarbeitung an Schule verantwortlicher Geschäftsführer bei Entwicklung von Erinnerungskultur mit. Sollte dies alles etwa „perfektes“ System der Vertuschung sein? Warum schweigt die Evangelische Kirche Deutschland?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.