Vermeintliche Opferhilfe

 

 

Das ZDF-Magazin “Mona Lisa” berichtete über das Thema:

Vermeintliche Opferhilfe

Der Missbrauch mit dem Missbrauch

Während Opfer sexueller Gewalt sich vom Staat oftmals allein gelassen fühlen, versuchen rechtsextreme Gruppen genau diese Lücke für sich zu nutzen. Als besorgte “Helfer” und “Beschützer” treten sie in Erscheinung, geben vor, sich zu kümmern. “Keine Gnade – maximale Härte”, so lautet ihr Motto, wenn es darum geht, Sexualstraftäter zu verurteilen und Opfer zu schützen.

Link zum ZDF “Mona Lisa“ Bericht »»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.