Vertrauliche Anhörungen: Vorerst keine Anmeldungen – Vormerkungen ab sofort für 2019 möglich

AUFARBEITUNGSKOMMISSION

Meldungen

Hier finden Sie alle wichtigen Meldungen aus den Tätigkeitsfeldern der Aufarbeitungskommission.

Kommission veröffentlicht ersten Zwischenbericht: Familie im Fokus

Berlin, 14. Juni 2017. Die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs hat heute ihren ersten Zwischenbericht im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt. Neben der Dokumentation ihrer Arbeit beinhaltet der Bericht erste Erkenntnisse aus vertraulichen Anhörungen und schriftlichen Berichten – Geschichten von Betroffenen, die in ihrer Kindheit sexuellem Missbrauch ausgesetzt waren, hauptsächlich in der Familie.

Vertrauliche Anhörungen: Vorerst keine Anmeldungen – Vormerkungen ab sofort für 2019 möglich

Berlin, 12. Juni 2017. Die Kommission kann aktuell leider keine weiteren Anmeldungen für vertrauliche Anhörungen annehmen. Alle Personen, die Interesse an einer vertraulichen Anhörung haben, können sich aber für einen Termin im Jahr 2019 vormerken lassen.

Aufarbeitung von Missbrauch in Kirchen: Analyse und Dokumentation im Fokus der dritten Werkstattgespräche

Berlin, 3. Mai 2017. Die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs hat Vertreterinnen und Vertreter von Aufarbeitungsprojekten und Betroffene von Missbrauch in der evangelischen und katholischen Kirche zu den dritten Werkstattgesprächen nach Berlin eingeladen. Im Fokus standen die Analyse der kirchlichen Aufarbeitungsprozesse und die Dokumentation von gesammeltem Wissen und die damit verbundene Berichterstattung.

Ein Jahr Aufarbeitung – Kommission zieht Bilanz auf dem 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag

Düsseldorf, 29. März 2017. Die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs war heute zu Gast auf dem 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag(DJHT). Sie zog eine Bilanz der Arbeit ihres ersten Jahres.

Sexueller Kindesmissbrauch: Betroffene sprechen öffentlich

Berlin, 31. Januar 2017. Sie haben als Kind in der Familie sexuelle Gewalt erlebt – heute sprechen sie darüber. Öffentlich. Vor 250 Menschen. Beim Hearing der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs in der Akademie der Künste im Herzen Berlins. Es ist das erste öffentliche Hearing der Kommission, deren Gäste Betroffene, Zeitzeuginnen und Zeitzeugen sowie Verantwortlichen aus Institutionen und Politik sowie Fachkräften aus der Praxis sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.